September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Veranstaltungen

Keine Termine

Unwetterwarnung

  • Letzte Änderung: Freitag 28. Dezember 2018

Besucher

1411761
Heute:Heute:403
Gestern:Gestern:561
Diese Woche:Diese Woche:5606
Diesen Monat:Diesen Monat:23564
Gesamt:Gesamt:1411761
Eingeloggte User 0
Gäste online: 10

Notruf

 

notruf

 

NOTRUF - Wie mache ich es richtig?

RUHE BEWAHREN !

Die 5 W´s des Notrufs
Jeder Notruf sollte folgende fünf Punkte umfassen:                                              

1. WER meldet? das Ereignis ?
Nenne Sie bitte ihren Namen und eine Rückrufnummer für
Nachfragen und falls möglich bleiben Sie in Reichweite
dieses Apparates.

2. WO ist es passiert?
Ortsangabe - Ort, Stadtteil, Straße, Hausnummer und ergänzende Angaben.
Sie sind am Unfallort fremd? Fragen Sie Ortsansässige/ Passanten und
bitte um Hilfe bei der Ortsbestimmung. Hier gilt: Jen genauer die Ortsangabe,
desto weniger zeit verbringen die Einsatzkräfte mit der Suche nach der
Einsatzstelle.

3. WAS ist passiert?
Umschreiben Sie das Ereignis bitte kurz in prägnanten Stichworten,
z.B. Verkehrsunfall (VU), Bewustlose person, Sturz von einer Leiter,
Feuer, Explosion usw.

4. WIE ist die Situation? Wie viele Verletzte/ Erkrankte ?
Bitte teilen Sie uns möglichst genau die Anzahl der Verletzten /Erkrankten
mit, bei größeren Unfällen reicht eine wohl überlegte Schätzung aus. Bitte
über- oder untertreiben Sie nicht. Welche Art der Verletzung /Erkrankung ?
Bitte nennen Sie uns auchdie Art der Verletzung oder Erkrankung, damit
evtl. weitere geeignete Einsatzmittel gleich mitentsandt werden können.

5. WARTEN auf Rückfragen
Niemals selber auflegen, die Rettungsleitstelle beendet das Gespräch.

 

Die Notrufnummer 112 ist mit jedem Telefon kostenlos zu erreichen, auch mit
Mobiltelefonen ohne SIM-Karte.

 

 

 

 

 

Aktuelles

NEU
- Übungsplan 2018


Rauchmelder