WITTELSHOFEN (wo) – Im Rahmen der Gemeinderatssitzung wurde der langjährige Bauhofleiter Heinz Kümpflein in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Werner Leibrich führte in seiner Lobrede aus, dass Kümpflein im Jahr 1990 zunächst als Teilzeitbeschäftigter mit 20 Wochenstunden eingestellt wurde. Ab 1994 wurde dieses Arbeitsverhältnis in eine Vollzeitbeschäftigung umgewandelt und es erfolgte die Ernennung zum Bauhofleiter. In dieser langen Dienstzeit waren herausfordernde Tätigkeiten zu erledigen beziehungsweise war die Mitarbeit des gemeindlichen Bauhofs erforderlich. Genannt wurden in diesem Zusammenhang der Umbau des Rathauses und die Erweiterung des Kindergartens. Wegebaumaßnahmen und die Errichtung von Gehsteigen wurden teilweise in eigener Regie durchgeführt und bei den zurzeit laufenden Dorferneuerungsmaßnahmen sei der Bauhof unverzichtbar. Als Zeichen des Dankes überreichte der Rathauschef eine Urkunde und ein Präsent.

Dem Bauantrag zum Umbau von Gasträumen in eine Wohnung und die Erweiterung des bestehenden Balkons wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Die Erschließung sei gesichert und die Nachbarn hätten das Gesuch unterschrieben, hieß ergänzend dazu. Die Termine für die anstehenden Bürgerversammlungen wurden anschießend festgelegt. Die Zusammenkünfte finden wie nachtstehend statt und beginnen um 20.00 Uhr. Freitag, 01. Oktober 2021 in Wittelshofen, Untermichelbach: Samstag, 02. Oktober 2021, Obermichelbach: Sonntag, 03. Oktober 2021, Dühren: Freitag, 08. Oktober 2021 und Illenschwang: Samstag, 09. Oktober 2021. Die örtlichen Lokalitäten werden noch bekanntgegeben. Zum Stand der laufenden Investitionsmaßnahmen informierte der Bürgermeister auf Nachfrage von Gemeinderat Bernd Großmannn. Demnach erfolgten beziehungsweise sind momentan angesagt, bei den Baumaßnahmen in der Schulstraße die Verlegung der Glasfaserkabel, die Installation der Straßenleuchten sowie die Einrichtung der Hausanschlüsse für Wasserversorgung und Nahwärme. Am Dorfplatz „Sulzachpark“ wurden der Sanitärbereich fertiggestellt und nach Mitteilung des Wasserwirtschaftsamtes werden die Anlandungen von Kies, Sand und angeschwemmter Erde im Bereich nördlich der Sulzachbrücke entfernt. Die gleiche Maßnahme wird im nächsten Jahr auch flussabwärts durchgeführt. Die festgestellten Mängel hinsichtlich der Noppenbahnen in der Schmalzgasse und Schlossstraße sind bereits beseitigt. Die Fertigstellung der Druckleitung zur Abwasserbeseitigung des Ortsteiles Illenschwang verzögert sich nach Mitteilung der Baufirma wegen fehlender Bauteile und überdies müssen auch noch die Pumpstationen in Unter- und Obermichelbah fertiggestellt werden. Die Umfrageaktion zur Errichtung eines Dorfgemeinschaftshauses kann als erfolgreich bezeichnet werden. Die eingegangenen Fragebogen werden zurzeit ausgewertet, war eine weitere Information des Gemeindechefs.

Heinz Kümpflein

Derzeit laufen umfangreiche Baumaßnahmen in der Schulstraße