Zum Thema Dorf- und Flurbereinigung lud am 17. Februar die Gemeinde Wittelshofen die Bürgerinnen und Bürger zu einer Bürgerversammlung ein.

Der Einladung folgten 60 Bürgerinnen und Bürger.

Bürgermeister Hermann Reichert  begrüßte die anwesenden Gäste und stellte die verantwortlichen Leiter und Betreuer, vom Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken Bauoberrat Stefan Faber und den Stadtplaner und Dipl.-Geograph Reiner Bittner, für die geplante Dorf- und Flurbereinigung vor.

Herr Faber betreut die Gemeinde für ca. 1- 1,5 Jahre in der Vorbereitungsphase.

Herr Bittner wirkt zunächst als Moderator. Er lenkt und steuert die Vorarbeiten der Arbeitskreise und wirkt aktiv ein.

Michael Kristen gab einen kurzen Exkurs über das zweitägige Grundseminar in der Schule für Dorf- und Flurentwicklung in Klosterlangheim an dem 23 Bürgerinnen und Bürger teilnahmen.

Herr Faber erläuterte den Gästen die Schwerpunkte des Seminars.

Herr Bittner erläuterte das Ziel des heutigen Abends und knüpfte an denen seines Vorredners an.
Die Themen in einzelnen:
- es werden Arbeitskreise gebildet an denen sich die Bürgerinnen und Bürger einbringen
  sollen
- die allgemeinen Aufgaben der einzelnen Arbeitskreise
- Arbeitskreissprecher werden in den einzelnen Arbeitskreise gewählt
- Verbindungsglied zwischen den AKs sind Herr Bittner, Herr Faber und Bgm. Reichert

Die Dorferneuerung beginnt mit den Arbeitskreisen.

Die einzelnen Arbeitsphasen der AKs:
- Bestandsaufnahme
- Zielvorstellung
- welche Maßnahmen müssen erfolgen

Das Ergebnis der Arbeitskreise entscheidet über die Form der Dorferneuerung und /oder der Flurbereinigung.

Die Arbeitskreisteilnehmer können Sie HIER als PDF-Datei downloaden

Die Frage eines Gastes "Wie lange dauert die Startphase?"
Beantwortete Bauoberrat Faber mit:
"Unterschiedlich! Es kommt auf die Größe des jeweiligen Ortes an.
Die Startphase der Gemeinde Wittelshofen ist mit ca. 1 Jahr vorgesehen."


Herr Bittner bat die Gäste sich in die Liste der Arbeitskreise einzutragen.
Die Termine der Arbeitskreise wurden anschließend mit den anwesenden Arbeitskreisteilnehmern erstellt.
Die Termine sind auf der Website der Gemeinde Wittelshofen unter „Veranstaltungen“ einzusehen.

Hansjürgen Wölfinger stellte die von ihm entworfenen Logos vor und erläuterte die Öffentlichkeitsarbeit:
Die Ergebnisse der einzelnen Arbeitskreise werden veröffentlicht über
- das Internet www.wittelshofen.de
- Mitteilungsblatt der Gemeinde
- Faltblätter
- Medien (FLZ)

Logos der Dorf- und Flurbereinigung Wittelshofen

logo dorf-und-flurbereinigung mittel

logo dorf-und-flurbereinigung-ich-bin-dabei

Bürgermeister Hermann Reichert lobte nochmals die Arbeit der Moderatoren und Teilnehmer am Grundseminar in Klosterlangheim.

Seine Bitte, die Bürger und die Jugend Wittelshofens mögen sich für das Wohl ihres Ortes in den Arbeitskreisen einbringen.

Für ihr Engagement bedankte sich Hermann Reichert bei Stefan Faber und Reiner Bittner.

Sein Wunsch, dass die Dorferneuerung Wirklichkeit wird.